Geistiges Heilen

Das Wissen, dass die Emotionen, die Gedanken und die körperlichen Funktionen sich wechselseitig beeinflussen, ist sehr alt. Alle alten Hochkulturen verfügten über diese Erkenntnisse.

Geistiges Heilen
Der Schwerpunkt der Schulmedizin liegt im Beheben der Symptome. Der Mensch ist jedoch mehr als sein Körper. Er ist ein komplexes Wesen, dessen Befindlichkeiten von Erfahrungen unterschiedlichster Art geprägt sind. Freude, Liebe und Glück wirken wohltuend auf Körper, Seele und Verstand, aber das Leben eines jeden Menschen hat auch Verletzungen, Angst, Traurigkeit und Wut im Gepäck.

Jede Erfahrung hinterlässt im komplexen menschlichen Gefüge seine Spur. Angenehme Erfahrungen machen das Herz weit - Angst, Verletzung und Traurigkeit sind Eindrücke die Enge (Angst) erzeugen. Die Folgen der Angst zeigen sich in allen Bereichen. Oft auch als körperliche Beschwerden. Häufig wird die Angst jedoch nicht als solche identifiziert. Aus diesem Grund verharren viele Menschen "freiwillig" in ihrem "gemütlichen Elend" so lange, bis sie ihre Lebenssituation nicht mehr ertragen.

Gedanken und Gefühle sind nicht sichtbar. Dennoch sind sie unbestritten Teil des menschlichen Systems. Ebenso verhält es sich mit dem Energiefeld, das jedes Wesen umgibt und den Energiebahnen, die jedes Wesen durchziehen. Beispielsweise die - auch hierzulande als wirksam anerkannte - traditionelle chinesische Medizin beruht u.a. auf der Kenntnis der subtilen energetischen Zusammenhänge im menschlichen System.

Die Vielfalt menschlicher Begabungen und Fähigkeiten macht das Leben bunt. Manchen Menschen ist das Backen, Kochen oder Bücher schreiben auf "den Leib geschrieben". Andere Begabungen sind weniger sichtbar, wirken aber sehr hilfreich: Beispielsweise das Talent, menschliche Energiefelder zu erfühlen und bestehende Disharmonien mithilfe der harmonisierenden Kraft der Hände auszugleichen. An diesem Vorgang ist nichts geheimnisvolles. Er ist wohltuend und natürlich und fördert die Selbstheilungskräfte des Klienten. Tiefe Heilung kommt nie von außen - sie vollzieht sich aus der universellen Lebenskraft heraus, die jeder Mensch in sich trägt.

Aus der Verbindung mit der universellen Lebenskraft entfaltet sich während meiner Behandlung intuitiv ein reichhaltiges energetisches Instrumentarium, das Sie entspannt und zu Ihrem Wohlbefinden beiträgt. Der entspannte Zustand fördert Ihre geistige Klarheit. So fällt es Ihnen leichter, über Probleme zu sprechen, Entscheidungen zu treffen und Erkanntes umzusetzen.

Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt/Heilpraktiker.